Schulministerin warnt vor Pro-Köln-Propaganda auf Schulhöfen

Die Rheinische Post und der Evangelische Pressedienst berichtet über eine Warnung vor rechter Propaganda auf Schulhöfen, auf die Pro Köln so stolz ist:

NRW-Schulministerin Barbara Sommer (CDU) hat davor gewarnt, dass die rechtsextremistischen Gruppen „Pro Köln“ und „Pro NRW“ Flugblätter und islamfeindliche Filme auf den Schulhöfen verteilen wollen. Die Verteilung „schulfremden“ Materials sei auf Schulhöfen untersagt, sagte sie und betonte: „Ich verurteile schärfstens, dass Rechtsextremisten den Schulhof benutzen wollen, um ihr menschenverachtendes und demokratiefeindliches Denken zu verbreiten.“ Die beiden Gruppierungen werden vom NRW-Verfassungsschutz beobachtet. Sommer warnt auch vor Gruppen, die als „Neues Volk“ versuchten, in die Schulen einzudringen. Die Schulleitung solle notfalls umgehend die Polizei benachrichtigen.

Offenbar ist es aber zulässig, in unmittelbarer Nähe des Schulgeländes rechtes Propagandamaterial zu verteilen. Wer als Lehrer dagegen vorgeht, wird von Pro Köln eindeutig identifiziert:

[…], als bereits nach wenigen Minuten ein weiblicher Lehrkörper – offensichtlich von der „feministischen Kampffront“ – auf den Plan trat, einem pro-Köln-Mitglied Schläge androhte und ihrem Unwillen über Demokratie und Meinungsfreiheit hysterisch Ausdruck verlieh […]

[…] einige von den Blockwarten des Bündnisses „Schüler gegen rechts“ aufgehetzten Schüler der Mittelstufe […]

[…] eine Modellschule, in der scheinbar von einigen der sozialistische und antidemokratische Muff der untergegangenen DDR gehegt und gepflegt wird. […]

[…]geistig tieffliegende Alt68er-Lehrer aufgrund ihrer politisch korrekten Scheuklappen […]

[…] linke Ideologie […]

[…] Gehirnwäsche und Aufstachelung gegen Demokratie und Meinungsfreiheit […]

Klar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s